Wie du deinem Kind das Schlittschuhlaufen beibringst

Wenn du ein Kind fragst, was es am Winter am liebsten mag, würde fast jedes Kind Schlittschuhlaufen, Skifahren und Schlittenfahren sagen. Doch während es mit Skiern und Schlitten in der Regel keine Probleme gibt, weil es einfach ist, mit ihnen umzugehen, erfordert das Schlittschuhlaufen bestimmte Fähigkeiten von einem Erwachsenen und sogar ein wenig von den Kindern selbst. Du kannst die Ausbildung einem erfahrenen Lehrer anvertrauen, der sicherlich weiß, wie man einem Kind das Schlittschuhlaufen beibringt. Aber wenn du nicht die Möglichkeit hast, deinen Sohn oder deine Tochter in einen speziellen Kurs zu schicken, bedeutet das nicht, dass du das Schlittschuhlaufen aufgeben musst.

Vielleicht bist du selbst gut im Schlittschuhlaufen und kannst einem Kind das Schlittschuhlaufen beibringen. Aber auch wenn du nicht über die richtigen Fähigkeiten verfügst und keinen zukünftigen Eishockeyspieler oder Eiskunstläufer aufziehst, kannst du versuchen, gemeinsam mit deinem Kind zu lernen. Es ist nie zu spät, mit dem Eislaufen anzufangen. Das Wichtigste ist, dass du den Trainingsprozess richtig angehst!

Wie man dem Kind das Schlittschuhlaufen richtig beibringt: die grundlegenden Techniken und Übungen

Bevor das Kind die Schlittschuhe anzieht, solltest du ihm zeigen, wie das Schlittschuhlaufen funktioniert. Ihr könnt zum Beispiel zur nächsten Eislaufbahn gehen – zumindest zu einer improvisierten – und beobachten, wie Kinder dort Schlittschuh laufen. Du könntest deinem Kind auch ein Video mit Eislaufanfängern zeigen.

Am besten bringst du deinem Kind das Schlittschuhlaufen in der folgenden Reihenfolge bei:

  • erste Schritte außerhalb der Eisbahn
  • das Erlernen der richtigen Körperhaltung;
  • sichere Falltechniken;
  • verschiedene Eislauftechniken und andere Fähigkeiten.

Womit man beginnt: die ersten Schritte
Zunächst kannst du dein Kind zu Hause auf Schlittschuhen laufen lassen. Lass die Kufen abgedeckt und bitte deinen Sohn oder deine Tochter, zehn Schritte vorwärts zu gehen, mit den Händen zu winken und sich hinzusetzen.

Du kannst natürlich auch eine Eislaufhilfe verwenden. Dort kann sich dein Kind erstmal festhalten.

Bestseller Nr. 1
Eislauflernhilfe Eislaufhilfe Eislauf Lernhilfe Laufhilfe Silber
  • Faltbarer Aluminiumrahmen.
  • Mit Gummigriffen.
  • Schaumschutz.
  • Höhenverstellbar von 62 bis 92 cm.
  • Die Lenkerbreite beträgt 41 cm.
Bestseller Nr. 2
Eislauflernhilfe Eislaufhilfe Eislauf Lernhilfe Laufhilfe blau
  • Faltbarer Aluminiumrahmen.
  • Mit Gummigriffen.
  • Schaumschutz.
  • Höhenverstellbar von 62 bis 92 cm.
  • Die Lenkerbreite beträgt 41 cm.

Neben den etwas kostspieligeren Eislaufpinguinen gibt es auch eine Eislaufhilfe zum selber machen.

Wenn dein Kind sich zu Hause auf den Schlittschuhen sicher fühlt, ist es an der Zeit, draußen mit dem Schlittschuhlaufen zu beginnen. Es ist nicht nötig, sofort auf die Eisbahn zu gehen: Wenn es nicht weit von zu Hause entfernt eine nicht zu rutschige Fläche gibt, ist es optimal, die ersten Schritte dort zu machen. Auf dieser Fläche kann das Baby laufen, üben, das Gleichgewicht zu halten und lernen, richtig zu stehen.